Investorenportal

Als Geschäftsführer der Wenger Engineering GmbH begegne ich immer wieder sehr interessanten Menschen. Gründern von StartUps, die überragende technische Ideen haben und diese auf den Markt bringen wollen. Aber auch Investoren, die immer auf der Suche nach dem „nächsten Google“ sind.

Wenn Sie Investor sind und Chancen suchen, habe ich hier vielleicht etwas für Sie. Auch wenn Sie Unternehmer sind und Investitionskapital suchen, können Sie mich gerne kontaktieren. Dann kann ich ggf. einen Kontakt für Sie herstellen.

Aktuelle Investitionsmöglichkeiten

Effizienter Kältemittelverdichter auf Basis von R-718 (Wasser)

Ziel:

Ziel ist es, einen Kältemittelverdichter zu entwickeln, der Wasser als Kältemittel nutzt.

Hintergrund:

Die Bereitstellung von Kälte ist in der Industrie ein Standardprozess. Dieser ist sehr energieintensiv, und die verwendeten Kältemittel sind allesamt umweltschädlich, teilweise giftig, brennbar und risikobehaftet. Politisch ist schon lange klar, dass eine Lösung („F-Gase-Verordnung“) unabdingbar ist. Bisher scheitert die Umsetzung jedoch an den (nicht) verfügbaren Alternativtechnologien.

Lösungsansatz: Unser Kunde, ein Erfinder, hat einen revolutionären Verdichter konzipiert, mit dem Wasser als Kältemittel bei Unterdruck zum Einsatz kommen kann. Dieser Lösungsansatz ist seit langem bekannt, und er funktioniert. Der Grund, weshalb sich die Technologie bisher nicht durchgesetzt hat sind fehlende, effiziente und haltbare Verdichter. Genau hier setzt die weltweit patentierte Technologie an.

Gesuchte Investition:

a) Finanzinvestor, der am langfristigen Markterfolg partizipieren will;

b) Technologiefirma, die das eigene Portfolio ergänzen will um eine neue sehr große Chance. Die Investition wird benötigt, um einen funktionsfähigen Prototypen zu bauen, der umfassende Tests durchlaufen kann und so den Markt davon überzeugt, dass Wasser als Kältemittel die Zukunft ist und alle traditionellen Kältemittel verboten werden können.

Dezentrale Methanolkraftwerke

Ziel:

Ziel ist es, dezentrale Methanolkraftwerke als Energiespeicher und –quellen in Serie herzustellen und zu vermarkten.

Hintergrund:

Für eine gelingende Energiewende werden zwei Dinge benötigt: 1. Gute und effiziente Energiespeicher; 2. Eine schnelle Bereitstellung von Energie im Netzt (wird besonders hoch vergütet), wenn andere erneuerbare Energien nicht verfügbar sind.

Lösungsansatz:

Unser Kunde, ein StartUp, hat schon über 30 Millionen in die Entwicklung investiert. Die Technologie ist sehr weit, es gibt aber natürlich noch Optimierungspotential. Der gesamte Investitionsplan sieht 64 Millionen vor, danach (ca. 2022) ist ein Börsengang geplant. Das Managementteam hat mehrere Jahrzehnte Erfahrung in der Entwicklung und Vermarktung innovativer Technologien.

Gesuchte Investition:

In der aktuellen Finanzierungsrunde werden rund 10 Millionen Euro gesucht. Der Investor erhält entsprechende Anteile. Es liegen umfassende Unterlagen mit sämtlichen Zahlen und Forecasts vor.

Wenn eine dieser Investitionsmöglichkeiten interessant ist für Sie, senden Sie mir bitte unverbindlich eine Email an mail(at)wenger-engineering.de. Ich stelle dann gerne den Kontakt her.